©2019 by Nadav Shoshan. Proudly created with Wix.com

  • Nadav Shoshan

Was ist Hyperventilation und wieso ist es ungesund?

Aktualisiert: 19. Mai 2019

Im Buteyko Atmungssystem wird oft über Hyperventilation gesprochen. In diesem Blog erklären wir was ist Hypoerventilation und wieso ist es ungesund.

Das Atemprozess

Die Luft, die wir atmen, kommt im Körper durch die Luftröhre rein, dann zu den Bronchen und zu den Alveolen. Durch Diffusion werden die O2 Molekulen in den Kapillaren absorbiert, und mit Hämoglobin verbunden. Wenn die O2 und Hämoglobin uz den Zellen errerichen, werden die O2 Molekulen vom Hämoglobin gtrennt und im Zelle durch die Wirkung von verschiedene Enzyme reingebracht. Die Zelle dann benutzt die O2 Molekulen um Energie zu produzieren. Ein nach Produkt dieses Prozesses ist CO2. Das CO2 wird vom Körper durchs Ausatmen vertrieben. Je mehr atmet man, desto mehr O2 ins Körper reingebracht wird, und mehr CO2 vom Körper vertrieben wird.




Warum ist das schlecht? Brauchen wir nicht so viel O2 wie möglich?

Eigentlich ja, je mehr O2 in den Zellen, desto wird mehr Energie produziert. Wir werden uns besser und energetischer fühlen, unser Körper wird besser funktionieren und wir werden fitter und gesunder. Allerdings, mehr atmen bedeutet nicht mehr O2 in den Zellen.

Das Bohr Effekt zeigt, dass vorhandensein des CO2 und sein Konzentration beeinflussen die Verbindung zwischen O2 und Hämoglobin. Weniger CO2 ins Blut bedeutet, dass die Verbindung zwischen O2 und Hämoglobin stärker wird. Eine starke O2-Hämoglobin Verbindung lasst die O2 Molekulen nicht vom Hömoglobin trennen, und folglich nicht in den Zellen rein gebracht werden. Anders ausgedrückt-

Je weniger CO2 ins Blut, desto weniger O2 in den Zellen.



Einfluß der Hyperventilation

Versuche 1 Minute lang so viel und so schnell wie du kannst zu atmen.

Jetzt markiere welche Symptome hast du gespurrt:

· Schwindel

· Schwierigkeit zu Konzentrieren

· Taubheitsgefühl in den Extremitäten

· Kälte in den Extremitäten

· Hoher Herzschlag

· Überlkeit

· Atemschwierigkeit

Was du gespurrt hast waren die akkute Symptome von Hyperventilation. Jetzt überleg dir was kann es machen, wenn man langfristig hyperventiliert. Hier sind paar Beispiele:

· Konzentrationsschwirigkeiten, sieht wie ADHS aus

· Kreislauf Erkrankungen, sowie chronischer hoher Blutdruck, verengung der Blutgefäße usw.

· Bei Menschen mit einer Affinität für Asthma- verschlechtete Symptome, höhere Dosierung von Medikamenten, niedrige Lebensqualität.

· Angstanfälle, affektive Störungen, Hormonelle Probleme

· Stoffwechsel Probleme, schwierigkeiten abzunehmen

· Erstellung/ Verschlechtung von Chronische Krankheiten

· Das Blut wird Alkalihaltig


Einfluß der Hyperventilation über Sportleistung

Wenn man sagt “ich bin unfit” ist die Beum diedeutung- ich bekomme nicht genug O2 um weitrzumachen. Es ist nicht, dass man nicht Stark genug ist, oder kann die Übung nicht. Er hat nicht genug O2 in seinen Zellen.

Die Begabung unseres Körpers O2 zu transportieren und verbrauchen ist Maximal Oxygen Uptake oder VO2 Max genannt. Wie schon erklärt, das wird von unsere Toleranz zu CO2 (CO2 Konzrntration) entschieden. Hohere Toleranz = höhere VO2 Max.

Man kann nicht erwarten, im Ruhe schlecht zu atmen aber whärend Sportsleistungs gut zu atmen. Wenn wir es in Ruhestand nicht knnen, wird es während Sportsleistung nur schlimmer.


hast du Fragen? Melde dich, wir helfen gerne!

#atemtherapie #Athemschwierigkeiten #Buteyko #Asthmaohnemedikamentenbehandeln #Bluthochdruck #Hyperventilation #hypoxiatraining #schlafapnoebehandeln #ausdauerverbessern #fitwerden #schnarchenbehandeln

24 Ansichten